Luthertum

a caminho com Lutero - foto Cerise Pahl
rosa de lutero
1 | 1
Ampliar

Die Bewegung der Reformation, die im 16. Jahrhundert ausgelöst wurde und in Martin Luther ihren Hauptprotagonisten hatte, fand groβen Anklang in Deutschland und anderen europäischen Ländern. Wegen Luthers Führerschaft und auch weil er Mittelpunkt der Spannungen und Konflikte mit der katholischen Kirche war, begann man diejenigen, die der Bewegung Sympathie entgegenbrachten und sich ihr anschlossen, als „Lutheraner“ zu bezeichnen. Anfangs handelte es sich um ein Schimpfwort der Gegner.

Martin Luther widersetzte sich energisch dieser Bezeichnung. „Ich bitte darum, dass mein Name nicht genannt wird und niemand sich als Lutheraner bezeichne, sondern als Christ. Was ist Luther? Diese Lehre ist nicht meine. Ich wurde auch von niemandem gekreuzigt.” Er spricht von sich als einen “armen, stinkenden Wurmsack”. Sein Hauptanliegen war die Wiederentdeckung der evangelischen Wahrheit.

Als unabhängige kirchliche Zusammenschlieβung hat die Evangelisch-Lutherische Kirche ihren Ursprung in der Verabschiedung des Augsburgischen Bekenntnisses (Confessio Augustana) im Jahr 1530. Dieses Bekenntnis wurde zum Grundlegenden Dokument aller lutherischen Kirchen der Welt. Es wurde in einem groβen Teil Europas von vielen Gläubigen angenommen, erlitt schwere Rückschläge anlässlich der Gegenreformation der katholischen Kirche, doch schlieβlich konsolidierte es sich, hauptsächlich in Deutschland, Schweden und Skandinavien.

Durch die Migration der Europäer verbreiteten sich die Evangelisch-Lutherischen Kirchen auch in Amerika und Ozeanien. Die europäische Kolonisation brachte sie nach Afrika und Asien. Heutzutage schlieβen sich die lutherischen Kirchen praktisch in zwei groβe Organisationen zusammen: Lutherischer Weltbund und International Lutheran Council.

Die Evangelische Kirche Lutherischen Bekenntnisses in Brasilien ist seit 1950 dem Lutherischen Weltbund angeschlossen.
 

baixar
ARQUIVOS PARA DOWNLOAD
Confissão de Augsburgo.doc
Quem conhece Deus também conhece as criaturas, as compreende e as ama, pois, nas criaturas, estão as pegadas da divindade.
Martim Lutero
© Copyright 2017 - Todos os Direitos Reservados - IECLB - Igreja Evangélica de Confissão Luterana no Brasil - Portal Luteranos - www.luteranos.com.br